Aufrufe
vor 3 Jahren

THE JAGUAR #02

  • Text
  • Jaguar
  • Fahrer
  • Rennen
  • Formel
  • Zeit
  • Welt
  • Grosjean
  • Autos
  • Auto
  • Hepburn
In dieser Ausgabe stellen wir mit dem E-PACE eine neue Bereicherung der Jaguar-Familie vor. Formel-1-Star Romain Grosjean spricht über seine Leidenschaft für Jaguar, während das Panasonic Jaguar Racing Team uns einen Einblick in seine Vorbereitungen fürs Rennen gewährt. Außerdem berichten wir über Drohnen-Rennen, eine relativ neue, aber rasch wachsende Sportart. Und dann machen wir noch eine aufregende Spritztour mit dem XF Sportbrake.

INTERVIEW DIE ZEIT IM

INTERVIEW DIE ZEIT IM BLICK Jean-Claude Biver ist bekannt für seinen außergewöhnlichen Tatendrang und überraschende kreative Strategien. The Jaguar hat sich mit dem schillernden Unternehmer und Enfant terrible der Uhrenindustrie getroffen, um über seine Inspirationsquellen zu sprechen – und darüber, warum Uhren eine Seele brauchen TEXT: Michelle Mussler FOTOS: Dirk Bruniecki Jean-Claude Biver ist der große Provokateur unter den Uhrmachern, der Mann, der die Uhren des Luxusgüterherstellers LVMH – mit großen Traditionsmarken wie Hublot, TAG Heuer oder Zenith – wieder an die Handgelenke der Stars gebracht hat, von Cristiano Ronaldo bis Cara Delevingne. In einer Zeit, in der alle nur noch auf ihr Smartphone blicken, um die Uhrzeit zu erfahren, und kaum jemand noch eine Uhr trägt, ist es Biver nicht nur gelungen, das Uhrensegment zu stabilisieren, sondern sogar zu stärken: Während die Konkurrenz 2016 Einbußen von 15 % hinnehmen musste, konnte TAG Heuer den Umsatz um beeindruckende 12 % steigern. Inzwischen hat sich der schillernde Firmenchef bereits die nächste Herausforderung gesucht: Er will die Marke Zenith von Aldo Magada übernehmen, der das Unternehmen Anfang 2017 verlassen hat. Wie eine präzise Schweizer Uhr wacht Biver jeden Morgen um 3 Uhr auf, um in einer 80-Stunden-Woche weiter am perfekten Chronometer zu feilen. Einen Gang herunterzuschalten kommt für ihn nicht in Frage. Wir fragen uns: Wie schafft er das? Um es herauszufinden, haben wir uns mit dem Kreativ-Genie in Basel getroffen, der Hauptstadt der Uhrmacher. Herr Biver, Sie sind seit 40 Jahren im Geschäft und schreiben im Alter von 68 Jahren E-Mails zu Zeiten, in denen andere Menschen noch im Schlummer liegen. Was treibt Sie an? Schlicht und einfach meine Leidenschaft. Wenn ich die nicht mehr hätte, wäre ich längst schon in Rente gegangen. Würde mir der Beruf keinen Spaß mehr machen, dann würde ich morgen meine Sachen packen und an den Nordpol oder nach Bhutan fahren. Oder ich würde wieder zur Uni gehen, vielleicht Kunst studieren, die Nase in ein gutes Buch stecken, wieder mehr Sport machen, mich um meine Kühe kümmern, wandern gehen – die Liste ist endlos. Im Rahmen der Strategie für die neue Smartwatch TAG Heuer Modular 45 beschloss Jean-Claude Biver, die gesamte Produktion zurück ins Unternehmen zu holen. Dafür ließ er eigens eine neue Produktionsstätte am Schweizer Hauptsitz von TAG Heuer in La Chaux-de-Fonds bauen Aber Sie laufen demnächst einen Marathon! Ja, aber erst in zwei Jahren, wenn ich 70 bin! Ich fange gerade erst an zu trainieren. Wobei ich aber auch noch einige andere Projekte auf der Agenda stehen habe. Sie haben fast alles erreicht, was man in der Uhrenindustrie erreichen kann, und sind Selfmade-Millionär. Die meisten Menschen in Ihrem Alter haben sich längst auf ihr Altenteil zurückgezogen. Warum machen Sie immer noch weiter? 42 THE JAGUAR

Ein Blick in die Zukunft: Mit seiner Gabe, immer als Erster zu sehen, wohin sich die Branche gerade entwickelt, hat Jean-Claude Biver eine bemerkenswerte Karriere hingelegt THE JAGUAR 43

 

JAGUAR MAGAZINE

 

Das Jaguar Magazin feiert die Kreativität in all seinen Facetten mit exklusiven Beiträgen für mehr Inspiration – von traumhaften Designs bis hin zu modernster Technologie.

In dieser Ausgabe werfen wir einen Blick auf die Kunst der Kreativität, von den brasilianischen Meistern, die die anmutige Kampfkunst Capoeira erfanden, bis hin zu den irischen Künstlern, die neue und alte Kultur miteinander verbinden. Wir ergründen auch die kreative Verbindung zwischen viktorianischen Tapetenmustern und dem iPhone. Zudem erklärt der talentierte Schauspieler und Performer Riz Ahmed, warum jetzt der richtige Zeitpunkt ist, der Welt seine wahre Persönlichkeit zu offenbaren.

Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

© JAGUAR LAND ROVER LIMITED 2020

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 167207