Aufrufe
vor 7 Monaten

THE JAGUAR #03

  • Text
  • Jaguar
  • Rennen
  • Sportbrake
  • Welt
  • Rover
  • Formel
  • Fahrer
  • Stadt
  • Vielleicht
  • Saison
Die letzte Ausgabe 03 von The Jaguar stellt den jüngsten Familienzuwachs vor: den neuen E-PACE, unseren sportlichen Kompakt-SUV, der alle Blicke auf sich zieht. Wir berichten, wie unsere Sportwagen von jeher auf Rennstrecken getestet wurden und dort neue Rekorde aufstellten – von historischen Triumphen in Le Mans über den Test des außergewöhnlichen XE SV Projekt 8 auf dem Nürburgring bis hin zu den Jaguar-Erfolgen bei den FIA-Formel-E-Meisterschaften. Diese Entwicklung kommt nicht von ungefähr: Ab 2020 wird jeder neue Jaguar mit Elektro-Antrieb ausgestattet sein.

MARKE MIT DEM ACTIVITY

MARKE MIT DEM ACTIVITY KEY, EINEM WASSER- DICHTEN ARMBAND, SCHLIESSEN SIE DEN WAGEN BEQUEM AB oder lenkt den Kite nach oben, sodass er noch gespannt ist, aber den Fahrer nicht mehr vorwärtszieht. Für Robert ist das Verstauen seiner Ausrüstung etwas schwieriger als für Phil. Wenn er seine Buggys auseinanderbaue und die teilbare Rückbank nach vorn klappe, könne er locker drei Stück im XF Sportbrake unterbringen. Aber der Buggy heute ist ein spezielles einteiliges Gefährt, für das er einen Auflieger braucht. Für den Sportbrake ist indes auch das kein Problem. Wir fahren einfach die ansonsten unsichtbare elektrische Anhängerkupplung aus. Bis zu zwei Tonnen lassen sich damit ziehen, und dank der All-Surface Progress Control kann selbst ein großer Anhänger auf rutschigem oder losem Untergrund wie Sand ziemlich stressfrei transportiert werden. Sie geben einfach die gewünschte Geschwindigkeit ein, lassen die Beine baumeln und den Wagen den Rest erledigen: Gas, Schalten, ABS, alles wirkt ineinander, um eine reibungslose – oder besser gesagt: rutschlose – Fahrt zu gewähren. Man wünschte, der Wind wäre ebenso zuverlässig. Aber leider kommt diese kostenlose Antriebsart nur dann, wann sie will, und so heftig, wie sie will. Robert fährt oft abends oder gar nachts nach Benone, um die richtigen Bedingungen zu erwischen. Als der Wind wieder günstiger steht, gesellt sich Phil zu uns und schwingt sich von einigen niedrigen Sanddünen. „Hier zu fliegen ist nicht ganz leicht“, sagt er. „Der Wind ist sehr unbeständig und bläst manchmal viel zu stark. Aber wer hier fliegen kann, der kann es überall.“ Gemütlich in unseren XF Sportbrake gefläzt, schauen wir über den Benone auf den blauen Nordatlantik, linkerhand die Halbinsel Inishowen, die zum County Donegal in der benachbarten Republik Irland liegt, rechts der beeindruckende Mussenden Temple, der auf der Klippe über Downhill thront, am Horizont in Richtung Norden die schottische Insel Islay. Es gibt einen schlechteren Zeitvertreib, wenn Flaute ist, als mit einem Kaffee vom Kiosk im vollgepackten Wagen zu sitzen und mit den Einheimischen über Wind und Wetter zu reden. Das Klima mag wechselhaft sein, der atemberaubende Blick über Nordirland aber bleibt einem jederzeit erhalten. Stellen Sie sich unter jaguar.de Ihren individuellen XF Sportbrake zusammen Oben links: Der optionale Activity Key des XF Sportbrake eignet sich ideal für Outdoor- Sportler. Oben rechts: Der Sportbrake mit seinem weiten Panoramadach. Unten rechts: Der zwölfmalige irische Kitebuggy-Meister Robert Finlay 64 THE JAGUAR

OFFIZIELLER KRAFTSTOFFVERBRAUCH FÜR DEN XF SPORTBRAKE IN L/100 KM: Innerorts 5,6–8,5; Außerorts 3,9–5,9; Kombiniert 4,5–6,8; CO 2-Emission g/km: 118–155; Offizielle EU-Testergebnisse. Nur zu Vergleichszwecken. Der tatsächliche Verbrauch kann davon abweichen. THE JAGUAR 65

 

JAGUAR

THE JAGUAR #03

 

Das Magazin The Jaguar würdigt die Performance unserer Fahrzeuge mit exklusiven Berichten über die Dynamik, das bestechende Design und die aufregende Spitzentechnologien der Jaguar Modelle.

Die letzte Ausgabe von The Jaguar stellt den jüngsten Familienzuwachs vor: den neuen Jaguar E-PACE, unseren sportlichen Kompakt-SUV, der alle Blicke auf sich zieht. Wir berichten, wie unsere Sportwagen von jeher auf Rennstrecken getestet wurden und dort neue Rekorde aufstellten – von historischen Triumphen in Le Mans über den Test des außergewöhnlichen XE SV Project 8* auf dem Nürburgring bis hin zu unserem Engagement bei der FIA-Formel-E-Meisterschaft, das nicht von ungefähr kommt: Ab 2020 wird jeder neue Jaguar mit einem optionalen Elektroantrieb ausgestattet sein.

Die Bibliothek

THE JAGUAR #03
THE JAGUAR #02
THE JAGUAR #01

* Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen: XE Project 8 5.0 Liter V8 Kompressor AWD 441 kW (600 PS), 8-Gang-Automatikgetriebe: Kraftstoffverbrauch kombiniert 11,0 l/100km. CO2 Emissionen kombiniert: 254 g/km

Die Verbrauchswerte wurden nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 ermittelt. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Land Rover Vertragshändlern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.


Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 167207