Aufrufe
vor 1 Jahr

THE JAGUAR #04

  • Text
  • Jaguar
  • Reichweite
  • Kraftstoffverbrauch
  • Zukunft
  • Welt
  • Formel
  • Batterie
  • Konta
  • Serie
  • Menschen
Eine Reise im vollelektrischen Jaguar I-PACE durch Portugal | Besondere Einblicke in die Entwicklung des revolutionären I-PACE | Der E-Type Concept Zero – ein Klassiker, neu erfunden | Eine Ikone wird 50: die Jaguar XJ Limousine | Tennisstar Johanna Konta im Exklusivinterview | Können Super-Computer die Kunst revolutionieren?

„AUF SCHLITT- SCHUHEN

„AUF SCHLITT- SCHUHEN HAT MAN VIEL DIREKTERE KONTROLLE. HINTERM STEUER MUSST DU DICH ENT- SPANNEN UND DEN SCHWUNG AUSNUTZEN“ TAMARA KAJAH

ICE ACADEMY DOWNHILL ICE CROSS RACING DER SCHNELLSTE SPORT AUF KUFEN – SCHNELL ERKLÄRT Die Athleten fahren mit bis zu 80 km/h eine Eisbahn mit engen Kurven, Sprüngen und vertikalen Drops hinab. Was als seltenes Schauspiel begann, hat sich inzwischen zur Red Bull Crashed Ice-Welttournee ausgeweitet, die an verschiedenen Locations auf der ganzen Welt stattfindet. Tausende Besucher verfolgen gebannt die Weltmeisterschaften der Männer, Frauen und Junioren PARCOURS 1: SLALOM Zunächst einmal führen Jan und Andre ihren Schülern vor, was von ihnen erwartet wird. Mirko sitzt auf dem Beifahrersitz des F-PACE, während Jan den Wagen mühelos durch die Hütchen eines 300 Meter langen Slalomparcours manövriert. „Anschalten, Gas geben, lenken, korrigieren und wieder aufs Gas“, erklärt er. Klingt einfach. Aber wie Mirko bald erkennt, ist es alles andere als das. Er kämpft mit dem Steuer, während ihm das Auto nach links und rechts wegrutscht – „Beide Hände!“ ermahnt ihn Jan einige Male. Aber schon nach ein paar Runden wird Mirko besser, bis er schließlich den Wagen sicher zwischen den Hütchen hindurchlenkt. Tamara ist baff. „Jetzt fühle ich mich unter Druck“, sagt sie. Der Ehrgeiz der Athletin? „Natürlich! Ich will halt immer die Beste sein.“ Anfangs fährt sie noch etwas vorsichtiger als Mirko, erweist sich aber ebenfalls als gute Schülerin. „Wahnsinn!“, ruft sie mit einem strahlenden Lächeln, als sie das Auto nach ein paar Runden zum Stehen bringt. Auf die Frage, ob ihre Fähigkeiten auf dem Eis auch am Steuer von Vorteil sind, überlegt Tamara ein paar Sekunden, ehe sie antwortet: „Auf Schlittschuhen hat man viel direktere Kontrolle auf dem Eis. Hinterm Steuer musst du versuchen, möglichst entspannt zu sein und an den richtigen Stellen den Schwung ausnutzen.“ Das Fahren auf Eis ist – wie Sie sich sicher denken können – etwas völlig anderes als auf einem normalen Straßenbelag. Dazu erläutert Andre: „Man muss viel weniger steuern und mehr mit Gas und Bremse arbeiten.“ PARCOURS 2: DER GROSSE KREIS Nachdem wir ein erstes Gefühl dafür bekommen haben, wie sich die beiden Jaguar in scharfen Kurven verhalten, begeben wir uns zum großen Kreis – ein weites Rund mit 200 Metern Durchmesser, das als Übungsparcours zum Driften dient. Wieder machen die Lehrer es uns vor. In einem Winkel von nahezu 90 Grad schieben sie ihre Wagen mit beeindruckender Fahrkontrolle übers Eis und schicken hübsche Schneewirbel in die Luft. Obwohl Tamara und Mirko anfangs einige Male ins Schleudern geraten, haben sie auch hier schnell den Bogen heraus. „Ich bin beeindruckt. Aber nicht überrascht“, sagt Jan, während Tamara ihre Runden zieht. „Sportler sind für gewöhnlich sehr gut in der Auge-Hand-Koordination und lernen schnell. Obwohl, vielleicht habe ich sie etwas zu viel gelobt ...!“, fügt er hinzu, als sie gerade in einen Schneehaufen kracht – das Ganze ist eben doch ein schmaler Grat. Inzwischen beginnt es über dem See zu dämmern, und der erste Tag unseres zweitägigen Kurses neigt sich dem Ende. Der F-TYPE SVR* (oben) und der F-PACE (unten links) bieten unterschiedliche Vorteile auf dem Eis: Der F-TYPE ist schnell und aggressiv in den Kurven, der F-PACE bietet ein perfektes Gleichgewicht zwischen Tempo und Komfort PARCOURS 3: DIE KOMBINATION Der zweite Tag beginnt unter strahlend blauem Himmel. Das Eis glitzert in der Sonne, im Hintergrund leuchten die schneebedeckten Berge. Aber es ist bitter kalt, –25 °C. Da mein Kugelschreiber unter den arktischen Bedingungen kapituliert, setze ich mich zu Mirko und Jan in den F-PACE, um den dritten Parcours auszutesten. Ein kompakter, gewundener Track mit verschiedenen engen und weiten Kurven, auf dem der Fahrer alle Elemente auf die Probe stellen kann, die er am Vortag gelernt hat. Konzentration und Geduld sind hier ebenso gefragt wie Fahrfähigkeiten: präzises Steuern, ein gutes Gefühl für das Gaspedal, die richtige Einfahrt in die Kurven. Trotz kleinerer Unsicherheiten, einigem Über- oder *F-TYPE SVR AWD Coupé/Cabriolet 423 kW (575 PS) Automatik (Kraftstoffverbrauch l/100 km innerorts: 16,2; außerorts: 8,5; kombiniert: 11,3; CO2-Emission: 269 g/km) Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO₂-Emissionen und Stromverbrauch wurden schon nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleich barkeit auf NEFZ-Werte zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben auf Basis von Verbrauchs- und Emissionswerten können andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben. Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO₂-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Rad-/Reifensatz. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei DAT Deutschland Automobil Treuhand GmbH www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. THE JAGUAR 53

 

JAGUAR

JAGUAR MAGAZINE #07

 

Die aktuelle Ausgabe stellt einige inspirierende Menschen vor: von Luke Jennings, dem Erschaffer von Villanelle, einer der interessantesten Fernsehfiguren der letzten Zeit, bis hin zu Marcus Du Sautoy, der darüber nachdenkt, ob künstliche Intelligenz kurz davor steht, kreativ zu werden. Draußen auf der Straße begeben wir uns in die USA, um den Feinschmeckerhimmel von Portland in einem Jaguar I-PACE* kennen zu lernen, außerdem lassen wir uns von einem Jaguar XE in den Süden Frankreichs bringen, um die bezaubernde Stadt Arles aus der Sicht eines Fotografen zu erleben, und vieles mehr.

Die Bibliothek

JAGUAR MAGAZINE #07
THE JAGUAR #06
THE JAGUAR #05
THE JAGUAR #04
THE JAGUAR #03
THE JAGUAR #02
THE JAGUAR #01

*Verbrauchswerte:
Jaguar I-PACE EV400 Aut. 294 kW (400 PS): Stromverbrauch in kWh/100km: 24,8–22,0 (komb.); CO2-Emissionen im Fahrbetrieb in g/km: 0 (komb.); CO2-Effizienzklasse: A+. Abb. zeigt Sonderausstattung.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden schon nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ-Werte zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben auf Basis von Verbrauchs- und Emissionswerten können andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben.
**Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Rad-/Reifensatz.
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar und Land Rover Vertragspartnern und bei der Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.


WLTP (weltweit harmonisiertes Prüfverfahren für leichte Nutzfahrzeuge) ist das neue Prüfverfahren für Kraftstoff- und Energieverbrauch, Reichweite und Emissionen, das 2017 eingeführt wurde. Es dient dazu, realistischere Verbrauchswerte zu liefern. Die Fahrzeuge werden dabei mit Sonderausstattung und einem anspruchsvolleren Fahrprofil unter schwierigeren Testbedingungen geprüft. Die genannten Verbrauchswerte wurden in offiziellen Herstellertests nach Maßgabe der EU-Vorschriften ermittelt. Sie dienen nur Vergleichszwecken. Die tatsächlichen Werte und die allgemeinen Leistungsdaten können je nach Fahr- und Umweltbedingungen abweichen.

Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 167207