Aufrufe
vor 3 Monaten

Jaguar Magazin #08

  • Text
  • Ahmed
  • Erfahren
  • Materialien
  • Geld
  • Musik
  • Mestre
  • Kunst
  • Menschen
  • Galway
  • Capoeira
  • Jaguar
In dieser Ausgabe werfen wir einen Blick auf die Kunst der Kreativität, von den brasilianischen Meistern, die die anmutige Kampfkunst Capoeira erfanden, bis hin zu den irischen Künstlern, die neue und alte Kultur miteinander verbinden. Wir ergründen auch die kreative Verbindung zwischen viktorianischen Tapetenmustern und dem iPhone. Zudem erklärt der talentierte Schauspieler und Performer Riz Ahmed, warum jetzt der richtige Zeitpunkt ist, der Welt seine wahre Persönlichkeit zu offenbaren.

FINDE DEINEN EIGENEN WEG

FINDE DEINEN EIGENEN WEG Denn jede tolle Reise hat einen Umweg verdient. Sophie de Oliveira Barata Die Künstlerin und Gründerin des „Alternative Limb Project“ geht mit bestem Beispiel voran. Story Tim Hulse Für die meisten von uns dürfte es nicht ganz einfach sein, sich einen beinamputierten Pole-Dancing Weltmeister vorzustellen. Für Sophie de Oliveira Barata, Designerin äußerst fantasievoller Prothesen, ist das aber genau der Stoff, um sich künstlerisch auszudrücken. „Ich habe dieses Bein wie eine Sanduhr gestaltet, also mit ‚Wespentaille‘, und es am Ende in eine Art Huf gesteckt, mit dem es sich an der Stange befestigen lässt. Hinten befinden sich austauschbare Chromskulpturen, die sich drehen, während er sich bewegt“, beschreibt sie die Prothese, die sie für Andrew Gregory angefertigt hat. Nach dem Verlust eines Beins bei einem Motorradunfall startete Gregory vor einigen Jahren eine erfolgreiche Karriere als Pole-Dancer. Weitere aktuelle Projekte von de Oliveira Barata umfassen eine Beinprothese, in der ein Zug auf und ab fährt – eine Auftragsarbeit für eine Ausstellung des Darlington Railway Museums – und eine Beinprothese aus Holz mit integrierter Kuckucksuhr für ein Mitglied der Candoco Dance Company. „Es schnellt tatsächlich ein kleiner Vogel heraus“, sagt sie. „Zudem sitzt ein Pendel auf einer Spindel, damit die Trägerin ihr Bein in jede Richtung bewegen kann, während das Pendel immer weiter ausschlägt.“ Ihr Interesse an Prothesen wurde geweckt, als sie während eines Kunstlehrgangs in einem Krankenhaus arbeitete. Bei einem der führenden Prothesenmacher Großbritanniens lernte sie anschließend, realistische künstliche Gliedmaßen herzustellen. Bei dieser Arbeit kam ihr jedoch der Gedanke, dass jenseits der konventionellen Prothesen noch reichlich Platz für Neues war. Dieses Gefühl wurde gestärkt, als sie ein junges Mädchen kennenlernte, das jedes Jahr ein neues Bein erhielt. „Sie wollte immer etwas anderes, zum Beispiel Cartoon-Figuren oben auf ihrem Bein“, erzählt sie. Dann sah sie eine Modenschau von Alexander McQueen, bei der die Sportlerin Aimee Mullins zwei kunstvoll geschnitzte Holzprothesen trug. Und so nahmen die Dinge ihren Lauf. Ein paar Jahre später startete sie das „Alternative Limb Project“. Seitdem hat sie radikal neue Prothesen geschaffen, die die Art und Weise, wie wir Behinderungen sehen, in Frage stellen und die Grenzen der Körpermodifikation verschieben. „Mir macht es Spaß, mit meinen Prothesen die Wahrnehmung eines Körpers durch andere herauszufordern“, sagt sie. „Ich möchte Grenzen überwinden und die Fantasie beflügeln.“ J Expertin bei der Arbeit: Sophie de Oliveira Barata (oben) in ihrer Werkstatt in Südengland. Zu ihren einzigartigen, maßgeschneiderten Kreationen gehören Spike Leg (links), getragen von der Musikerin Viktoria Modesta, Vine (unten links), ein „Botanischer Tentakel“ für das Model Kelly Knox und Phantom Limb (unten rechts), ein bionischer Arm für den Gamer James Young BILDER: PORTRAIT VON OPHELIA WYNNE; PROJEKTE VON OMKAAR KOTEDIA & LUKASZ SUCHORAB 42 / Jaguar Magazine Jaguar Magazine / 43

 

JAGUAR MAGAZINE

 

Das Jaguar Magazin feiert die Kreativität in all seinen Facetten mit exklusiven Beiträgen für mehr Inspiration – von traumhaften Designs bis hin zu modernster Technologie.

In dieser Ausgabe werfen wir einen Blick auf die Kunst der Kreativität, von den brasilianischen Meistern, die die anmutige Kampfkunst Capoeira erfanden, bis hin zu den irischen Künstlern, die neue und alte Kultur miteinander verbinden. Wir ergründen auch die kreative Verbindung zwischen viktorianischen Tapetenmustern und dem iPhone. Zudem erklärt der talentierte Schauspieler und Performer Riz Ahmed, warum jetzt der richtige Zeitpunkt ist, der Welt seine wahre Persönlichkeit zu offenbaren.

Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

© JAGUAR LAND ROVER LIMITED 2020

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 167207