Aufrufe
vor 9 Monaten

THE JAGUAR #03

  • Text
  • Jaguar
  • Rennen
  • Sportbrake
  • Welt
  • Rover
  • Formel
  • Fahrer
  • Stadt
  • Vielleicht
  • Saison
Die letzte Ausgabe 03 von The Jaguar stellt den jüngsten Familienzuwachs vor: den neuen E-PACE, unseren sportlichen Kompakt-SUV, der alle Blicke auf sich zieht. Wir berichten, wie unsere Sportwagen von jeher auf Rennstrecken getestet wurden und dort neue Rekorde aufstellten – von historischen Triumphen in Le Mans über den Test des außergewöhnlichen XE SV Projekt 8 auf dem Nürburgring bis hin zu den Jaguar-Erfolgen bei den FIA-Formel-E-Meisterschaften. Diese Entwicklung kommt nicht von ungefähr: Ab 2020 wird jeder neue Jaguar mit Elektro-Antrieb ausgestattet sein.

VORWÄRTSSCHWUNG NACH

VORWÄRTSSCHWUNG NACH ABSCHLUSS DER ERSTEN FIA-FORMEL-E-SAISON FÜR PANASONIC JAGUAR RACING SPRICHT THE JAGUAR MIT EINIGEN TEAMMITGLIEDERN DARÜBER, WAS SIE GELERNT HABEN UND WIE IHR BLICK IN DIE ZUKUNFT AUSSIEHT TEXT: Guy Bird 1. & 2. RENNEN – HONGKONG 02. & 03. Dez. 2017 Die hohen Hafengebäude dieser chinesischen Stadt bilden den atemberaubenden Hintergrund für das erste Doppelrennen der Saison 2017/18. T5 T6 T7 T4 T3 T2 3. RENNEN – MARRAKESCH 13. Jan. 2018 Das einzige Mal auf afrikanischem Boden gastiert die Formel E nächstes Jahr in Marokko. In dieser atmosphärischen antiken Stadt wurde übrigens schon ein Elektrorennen ausgetragen. 2.9KM T8 T9 T8 T10 T7 T10 T9 Pit Lane T4 T6 T11 T12 T5 T3 Pit Lane 1.86KM Start T1 T2 Start T1 Nach dem Ende der dritten Rennserie des zukunftsträchtigsten Motorsports überhaupt hat sich das Team von Panasonic Jaguar Racing eine Auszeit gegönnt, um Inventur zu machen, sich neu aufzustellen und den Blick auf die vierte Saison zu richten. „Wir haben in unserer ersten Saison unheimlich viel gelernt und auch die Herausforderung sehr genossen, für Jaguar an diesen vollelektrischen Straßenrennen teilzunehmen“, sagt Teamchef James Barclay. „Die Formel E war für uns vollkommenes Neuland“, fügt Rennleiter Craig Wilson hinzu, „weshalb uns klar war, dass wir in unserer ersten Saison nicht gleich an die Spitze schießen werden. Wir hatten nur drei Monate Zeit, um unser Fahrzeug zu entwerfen, zu bauen und genehmigen zu lassen. Und entsprechend den Regeln konnten wir es auch nicht während der Saison testen oder weiterentwickeln.“ Doch trotz des harten Realitätstests bot die Saison 2016/17 bereits einige Highlights für Panasonic Jaguar Racing, darunter einen starken vierten Platz für den Fahrer Mitch Evans in Mexiko, der außerdem im letzten Rennen in Montreal sein bestes Qualifying überhaupt fuhr. In den zwölf Rennen in neun Städten konnte das Team durchaus einige Punkte holen und gewann vor allem viel Erfahrung. „Es war ein solides Jahr, und ich freue mich, dass ich dazu beitragen konnte, diesen berühmten Namen wieder in den Rennzirkus zu bringen“, sagt der 23-jährige Neuseeländer Evans. Das erste Lehrjahr scheint somit eine solide Grundlage für die nächste Saison zu sein, in der sich das Team weitere Fortschritte erhofft. Und bei dem wachsenden Interesse an der Formel E ist diese Rennserie natürlich die ideale Plattform für einen innovativen Hersteller wie Jaguar. Insofern richtet sich der Blick des Teams, was die neue Saison betrifft, weit nach vorn und weit nach oben. „Wir haben ein riesiges Potenzial“, zeigt sich Barclay optimistisch. „Alles, was wir gelernt haben, ist in das Design, die Konstruktion und Entwicklung unseres neuen Jaguar I-TYPE eingeflossen. Die Testphase läuft sehr gut, und wir schauen jetzt nicht nur auf die vierte Saison, sondern auch schon darüber hinaus. 2017/18 möchten wir gern regelmäßig Punkte einfahren. Wir danken allen, die uns per interaktivem FanBoost oder durch ihren Applaus in unserem Werk, auf der Tribüne oder auf dem heimischen Sofa unterstützt haben. Ich freue mich auf ein Wiedersehen in Hongkong.“ Verfolgen Sie das Team unter jaguarracing.com FOTO: NIGEL HARNIMAN 4. RENNEN – SANTIAGO (NEU) 03. Feb. 2018 Santiago ist die erste von drei neuen Städten im Rennkalender 2017/18. Die Ankündigung kam gerade erst herein, weshalb die Strecke bei Drucklegung von The Jaguar noch nicht feststand. Die chilenische Hauptstadt wird aber in jedem Fall eine Bereicherung für die Formel E darstellen. 5. RENNEN – MEXIKO 03. März 2018 Diese Strecke – die teilweise durch das Autódromo Hermanos Rodríguez verläuft – ist die Erfolgspiste von Panasonic Jaguar Racing: 2016/17 holte hier Mitch Evans einen starken vierten Platz. Außerdem ist sie der höchstgelegene Parcours der Formel E. 6. RENNEN – SAO PAULO (NEU) 17. März 2018 In dieser kosmopolitischen Stadt wird das erste Formel-E-Rennen Brasiliens – eines rennverrückten Landes – ausgetragen. Es ist der zweite von drei neuen Orten der Saison 2017/18. 2.1KM Start T1 T2 T18 T17 T15 T14 T16 T10 T9 T8 T11 T12 T7 T13 Pit Lane T6 T5 T4 T3 40 THE JAGUAR

13. & 14. RENNEN – MONTREAL 28. & 29. Juli 2018 Wie schon 2016/17 findet der Höhepunkt der Formel-E- Saison mit dem dritten Doppelrennen in Kanada statt. Es verspricht ein besonders spannendes Wochenende zu werden, da sich hier die endgültigen Platzierungen der Fahrer und Teams entscheiden. 2.75KM T10 T9 T11 T14 T12 T13 Start Pit Lane T1 T8 T7 T3 T2 T6 T5 T4 11. & 12. RENNEN – NEW YORK 07. & 08. Juli 2018 Noch ein Doppelrennen, bei dem die Teams und Fahrer sowohl Samstag als auch Sonntag Punkte sammeln können. Die Strecke führt durch Red Hook in Brooklyn, immer nahe am Wasser mit der berühmten Skyline von Manhattan im Hintergrund. T6 T5 T3 T7 1.95KM T4 T2 T8 T9 T10 Start T1 Pit Lane 10. RENNEN – UNBESTÄTIGT 09. Juni 2018 Der Austragungsort stand bei Drucklegung von The Jaguar noch nicht fest. „ ALLES, WAS WIR GELERNT HABEN, IST IN DAS DESIGN, DIE KONSTRUKTION UND ENTWICK- LUNG UNSERES NEUEN JAGUAR I-TYPE EINGEFLOSSEN“ 7. RENNEN – ROM (NEU) 14. Apr. 2018 Die genaue Strecke für den ersten ePrix in Italiens historischer Hauptstadt stand bei Drucklegung von The Jaguar noch nicht fest. Sicher aber ist, dass sie ein pittoreskes Setting bieten wird, und sollte sie am Kolosseum vorbeiführen, wird sie sicher auch die gladiatorischen Instinkte der Rennfahrer wecken. RACE 8 – PARIS 28. Apr. 2018 Die französische Hauptstadt steht inzwischen schon traditionell im ePrix-Kalender, nachdem bereits zwei Formel-E-Saisons auf der 1,93 Kilometer langen Piste im historischen Viertel Les Invalides zu Gast waren. 2017 haben 46.000 Zuschauer das Rennen verfolgt. 9 . R E N N E N – D E U T S C H L A N D (UNBESTÄTIGT) 19. Mai 2018 Die ersten drei Formel-E-Saisons machten in der energiegeladenen Hauptstadt Station. Für 2017/18 wird nun ein neuer Ort gesucht, der aber bei Drucklegung noch nicht feststand. 1.9KM T7 T6 T8 T9 T11 T10 T12 T13 Pit Lane T4 T5 T3 T2 Start T14 T1 THE JAGUAR 41

 

JAGUAR

THE JAGUAR #03

 

Das Magazin The Jaguar würdigt die Performance unserer Fahrzeuge mit exklusiven Berichten über die Dynamik, das bestechende Design und die aufregende Spitzentechnologien der Jaguar Modelle.

Die letzte Ausgabe von The Jaguar stellt den jüngsten Familienzuwachs vor: den neuen Jaguar E-PACE, unseren sportlichen Kompakt-SUV, der alle Blicke auf sich zieht. Wir berichten, wie unsere Sportwagen von jeher auf Rennstrecken getestet wurden und dort neue Rekorde aufstellten – von historischen Triumphen in Le Mans über den Test des außergewöhnlichen XE SV Project 8* auf dem Nürburgring bis hin zu unserem Engagement bei der FIA-Formel-E-Meisterschaft, das nicht von ungefähr kommt: Ab 2020 wird jeder neue Jaguar mit einem optionalen Elektroantrieb ausgestattet sein.

Die Bibliothek

THE JAGUAR #03
THE JAGUAR #02
THE JAGUAR #01

* Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen: XE Project 8 5.0 Liter V8 Kompressor AWD 441 kW (600 PS), 8-Gang-Automatikgetriebe: Kraftstoffverbrauch kombiniert 11,0 l/100km. CO2 Emissionen kombiniert: 254 g/km

Die Verbrauchswerte wurden nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 ermittelt. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Land Rover Vertragshändlern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.


Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 167207