Aufrufe
vor 9 Monaten

THE JAGUAR #04

  • Text
  • Jaguar
  • Reichweite
  • Kraftstoffverbrauch
  • Zukunft
  • Welt
  • Formel
  • Batterie
  • Konta
  • Serie
  • Menschen
Eine Reise im vollelektrischen Jaguar I-PACE durch Portugal | Besondere Einblicke in die Entwicklung des revolutionären I-PACE | Der E-Type Concept Zero – ein Klassiker, neu erfunden | Eine Ikone wird 50: die Jaguar XJ Limousine | Tennisstar Johanna Konta im Exklusivinterview | Können Super-Computer die Kunst revolutionieren?

„ ACHTZIG JAHRE

„ ACHTZIG JAHRE ERFAHRUNG IN DESIGN, TECHNIK UND HERSTELLUNG, DAS IST EINE LANGE ZEIT“ SAM ALLEN

STEPHEN BOULTER LEITER FAHRZEUGINTEGRATION Die Entwicklung des I-PACE als einen komplexen Vorgang zu bezeichnen wäre sicher noch vorsichtig formuliert. Fragen Sie Stephen Boulter. Er ist dafür zuständig, dass der fertige Wagen den Kundenerwartungen entspricht – von der Leistung bis zum Fahrgefühl. Dazu verfolgt sein Team die gesamte Entwicklung des Autos aus nächster Nähe und stellt den Ingenieuren alle notwendigen Informationen zur Verfügung, um das Fahrzeug zu bauen. „Wir nehmen eine Beschreibung des Wagens, wie ein Kunde sie machen würde, und übertragen das dann in präzise technische Spezifikationen“, sagt er. „Im Grunde steht mein Team in der Mitte eines sehr komplizierten Puzzlespiels.“ Die Herausforderung bestehe darin, sicherzustellen, dass die Ingenieurteams allesamt auf dasselbe Ziel hinarbeiten: Werden die Kundenerwartungen erfüllt? Werden die Ziele bei Reichweite und Leistung erreicht? Welche Lösungen gibt es, um den ständigen Veränderungen des Wagens gerecht zu werden? Schwierige Fragen, aber auch eine große Chance, sagt Boulter. „Dass der I-PACE als leeres Blatt begann, hat uns die Sache erleichtert, weil wir größere Freiheit hatten.“ Ganz sicher war es vor allem dieser Aspekt – die Freiheit, Neues zu kreieren –, der das Projekt I-PACE für die Riege herausragender Ingenieure von Jaguar so attraktiv gemacht hat. „Ich wollte schon immer an einem Elektroauto arbeiten. In der Schule habe ich als Abschlussarbeit für die mittlere Reife ein Elektrofahrrad entworfen und es dann für die Abiturprüfung weiter verbessert. An der Universität habe ich ein elektrisches Trike entwickelt. Mit dem I-PACE konnte ich endlich ein herausragendes Elektroauto bauen.“ SAM ALLEN SENIOR-PRODUKTLEITER Das Einstiegsmodell des I-PACE enthält standardmäßige Funktionen wie Parkassistent, Verkehrszeichenerkennung, Spurhalteassistent und Connected Navigation. All das scheint für ein Fahrzeug vom Kaliber eines I-PACE selbstverständlich, doch hinter all diesen Technologien steckt sorgfältige Überlegung – und unzählige Stunden Forschung. Der Senior-Produktleiter Sam Allen hat dabei eine zentrale Rolle gespielt. In enger Zusammenarbeit mit den Abteilungen Vorentwicklung und Forschung hat sein Team mitgeholfen, die Funktionen zu bestimmen und zu entwickeln, die beim I-PACE für das richtige Fahrgefühl sorgen. „Das Team hat sich vor allem mit den Aspekten Konnektivität, Fahrerassistenz, Leistung und Alltagstauglichkeit beschäftigt“, erklärt er. Allen wird oft nach der Ladezeit und Reichweite der beiden 400 PS starken Elektromotoren gefragt. Seine Antwort ist deutlich: „Ich kann die Bedenken verstehen. Aber sie verschwinden sehr schnell, wenn man erst mal im I-PACE sitzt und ihn fährt. Ich schließe ihn, wenn ich nach Hause komme, einfach an die Steckdose an und gehe dann meinen gewohnten Tätigkeiten nach. Und was die Reichweitenangst betrifft – stellen Sie sich vor, Sie fahren jeden Morgen mit vollem Tank los. Wann haben Sie zuletzt zweimal an einem Tag getankt?“ Damit spielt Allen darauf an, dass sein Team sehr viel Arbeit investiert hat, um die Botschaft zu verbreiten, dass ein Elektrofahrzeug tatsächlich alltagstauglich sein kann. „Natürlich gibt es auch noch andere Elektrofahrzeuge auf dem Markt. Aber Jaguar ist mit seiner langen Tradition in der Entwicklung von Premiumwagen absolut einzigartig. Achtzig Jahre Erfahrung in Design, Technik und Herstellung, das ist eine lange Zeit“, sagt er und deutet auf den I-PACE. „Für mich ist dieser Wagen der neue Held in einer neuen Ära von Jaguar.“ Besuchen Sie jaguar.de, um mehr über den neuen I-PACE zu erfahren THE JAGUAR 35

 

JAGUAR

THE JAGUAR #05

 

Das Magazin The Jaguar würdigt die Performance unserer Fahrzeuge mit exklusiven Berichten über die Dynamik, das bestechende Design und die aufregende Spitzentechnologien der Jaguar Modelle.

Herzstück dieser Ausgabe ist das exklusive Interview mit der außergewöhnlichen Schauspielerin und Kampagnen-Star Eva Green. Doch es gibt noch mehr echten Jaguar Spirit: Zusätzlich können Sie sich auf den XE 300 SPORT* und das XE SV PROJECT 8* freuen, die wir an den vulkanischen Hängen Siziliens für Sie enthüllt haben. Auf der Nordschleife nehmen wir Sie mit hinter die Kulissen zweier Weltrekord-Versuche und für die Fans der elektrischen Mobilität werfen wir einen Blick auf die brandneue Rennserie Jaguar I-PACE eTROPHY. Außerdem sprechen wir mit drei Berühmtheiten über die Kunst des Nervenkitzels und präsentieren Ihnen weitere, spannende Themen.

Die Bibliothek

THE JAGUAR #05
THE JAGUAR #04
THE JAGUAR #03
THE JAGUAR #02
THE JAGUAR #01

*Verbrauchswerte:
Jaguar XE 30t AWD 300 SPORT mit 221 kW (300 PS), 8-Gang-Automatikgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km: 7,8-7,6 kombiniert; CO2-Emissionen 177-173 g/km)
XE SV Project 8 5.0 Liter V8 Kompressor 8-Gang-Automatik (Kraftstoffverbrauch l/100 km kombiniert: 11,0; CO2-Emission: 254 g/km)

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden schon nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ-Werte zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben auf Basis von Verbrauchs- und Emissionswerten können andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben.
**Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Rad-/Reifensatz.
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar und Land Rover Vertragspartnern und bei der Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.


WLTP (weltweit harmonisiertes Prüfverfahren für leichte Nutzfahrzeuge) ist das neue Prüfverfahren für Kraftstoff- und Energieverbrauch, Reichweite und Emissionen, das 2017 eingeführt wurde. Es dient dazu, realistischere Verbrauchswerte zu liefern. Die Fahrzeuge werden dabei mit Sonderausstattung und einem anspruchsvolleren Fahrprofil unter schwierigeren Testbedingungen geprüft. Die genannten Verbrauchswerte wurden in offiziellen Herstellertests nach Maßgabe der EU-Vorschriften ermittelt. Sie dienen nur Vergleichszwecken. Die tatsächlichen Werte und die allgemeinen Leistungsdaten können je nach Fahr- und Umweltbedingungen abweichen.

Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 167207