Aufrufe
vor 1 Jahr

THE JAGUAR #04

  • Text
  • Jaguar
  • Reichweite
  • Kraftstoffverbrauch
  • Zukunft
  • Welt
  • Formel
  • Batterie
  • Konta
  • Serie
  • Menschen
Eine Reise im vollelektrischen Jaguar I-PACE durch Portugal | Besondere Einblicke in die Entwicklung des revolutionären I-PACE | Der E-Type Concept Zero – ein Klassiker, neu erfunden | Eine Ikone wird 50: die Jaguar XJ Limousine | Tennisstar Johanna Konta im Exklusivinterview | Können Super-Computer die Kunst revolutionieren?

INTELLIGENTES WOHNEN

INTELLIGENTES WOHNEN Oben: Das zentrale Steuerungsgerät wird gewiss zum Smart Home der Zukunft gehören. Rechts: Konzepte wie die South Sea Pearl Eco- Island von Foster + Partners in China ermöglichen die Organisation einer ganzen Stadt und zugleich hochpersonalisiertes Wohnen umlegen und keine Knöpfe mehr drücken. Denn wirklich intelligente Technologien sind so intuitiv, dass selbst ein Kind sie bedienen kann. „Intelligente persönliche Assistenten wie Amazon Echo sind echte Leuchttürme in unseren Haushalten“, fügt Wilson hinzu. „Für mich sind sie die Vorboten einer neuen Welle miteinander verbundener Geräte, die leicht zu bedienen sind und mit denen sich alles von der Sicherheit bis hin zur Kommunikation steuern lässt.“ Und davon gibt es bereits einige: Mit einer einfachen Smart Watch können wir bereits heute Geräte des Internets der Dinge steuern, wie zum Beispiel intelligente LED-Leuchten oder Thermostate, bevor wir überhaupt die Haustür aufgeschlossen haben. Die wiederum kann per Stimmaktivierung entriegelt werden, und in nicht allzu ferner Zukunft wird diese Aufgabe eine Gesichtserkennungssoftware übernehmen. Höchstwahrscheinlich wird dann alles über ein zentrales Gerät gesteuert, „DIE BESTEN VERNETZTEN TECHNOLOGIEN WERDEN NAHEZU UNSICHTBAR SEIN. MAN MERKT NICHT, DASS SIE DA SIND“ zum Beispiel ein Smart TV, das auch Daten sammeln und allen täglich anfallenden Arbeiten einen einfache Befehl oder eine Geste zuordnen kann. Dahinter steckt eine sogenannte K.I., eine künstliche Intelligenz. Der Angst, die Kontrolle an die Roboter zu verlieren, begegnet Wilson mit der Erkenntnis, dass „nahtlose Lösungen nur dann wirklich reibungslos funktionieren, wenn sie mit und nicht gegen den Menschen arbeiten.“ Ein Blick auf die neuesten intelligenten Geräte zeigt, wie fundamental dieser neue Ansatz ist: Auf der CES 2018 – der weltweit größten Fachmesse für Unterhaltungselektronik – waren mit K.I. betriebene Smart Home-Geräte allgegenwärtig und in aller Munde. Zum Beispiel wird der CLOi-Roboter von LG den Entwicklern zufolge Aufgaben wie die Bedienung von Waschmaschine und Trockner und sogar des Backofens übernehmen können – alles über sprachliche Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Andere Produkte brauchen wohl noch Zeit. Die revolutionäre intelligente Toilette Numi von Kohler hat zwar eine automatische Sitzheizung und stimmungsvolle Beleuchtung, gehört aber vielleicht doch zu den Dingen im Haushalt, für die es keine K.I. und keinen Roboter braucht. Zumindest noch nicht. Im größeren Zusammenhang betrachtet, werden intelligente Technologien bald auch Einfluss darauf haben, wie unser Smart Home insgesamt organisiert ist. Denn hinter alledem FOTOS: PHOTOMONTAGE: GETTY/ZHUDIFENG; STOCKSY/AGENCIA; UN STUDIO; LG ELECTRONICS 46 THE JAGUAR

steht ein noch größerer Gedanke: die intelligente, vernetzte Gemeinschaft. Chris Trott ist Leiter Nachhaltigkeit und Teilhaber im Architektenbüro Foster + Partners. Er denkt, dass Technologien auch die Organisationsweise von Gemeinschaften ändern werden. „Unsere Wohnungseinrichtung ändert sich gerade auf tiefgreifende Weise. Früher wollten alle immer mehr besitzen. Heute geht es um Erlebnisse und Erfahrungen.“ Sprich: Die Dienstleistung ist wichtiger geworden als das Gerät selbst. Technologien fügen sich zunehmend nahtlos in die uralten Gewohnheiten des Menschen ein und sind zu einem natürlichen Teil unseres digital vernetzten Lebens geworden. „Die besten vernetzten Technologien werden nahezu unsichtbar sein“, sagt Trott. „Wir merken gar nicht mehr, dass sie überhaupt da sind. Wir merken nur, dass sie uns das Leben einfacher machen.“ Das kann man schon in ersten Experimenten wie Future Living Berlin sehen, wo Menschen in prototypischen vernetzten Stadtquartieren leben. Und auf den Zeichenbrettern von Foster + Partners können Sie Konzepte wie die künstliche Insel South Sea Pearl Eco-Island im chinesischen Hainan bewundern, bei der eine ganze Stadtgemeinschaft mit intelligenten Lösungen für die grundlegenden Bedürfnisse des Menschen untereinander vernetzt ist: Transport, Energieverbrauch, Abfallwirtschaft. Die meisten dieser Technologien sind aber ohnehin bereits Wirklichkeit, sie sitzen in den Wänden unserer Wohnung oder hängen an unserem Handgelenk. Sie hören uns und sie arbeiten mit – nicht gegen uns –, während wir sie mit jedem Ruf nach „Hey, Google!“ tiefer in unser Leben einweben. „Es ist großartig, wie schnell und auf welch natürliche Weise der Home Assistant zu einem nützlichen Gegenstand für uns geworden ist“, sagt Wilson. „Also seien Sie höflich zu ihm!“ Experten zufolge werden uns Roboter wie der CLOi von LG (oben) bald viele tägliche Arbeiten im Haushalt abnehmen und sogar andere intelligente Geräte steuern und verwalten THE JAGUAR 47

 

JAGUAR

THE JAGUAR #05

 

Das Magazin The Jaguar würdigt die Performance unserer Fahrzeuge mit exklusiven Berichten über die Dynamik, das bestechende Design und die aufregende Spitzentechnologien der Jaguar Modelle.

Herzstück dieser Ausgabe ist das exklusive Interview mit der außergewöhnlichen Schauspielerin und Kampagnen-Star Eva Green. Doch es gibt noch mehr echten Jaguar Spirit: Zusätzlich können Sie sich auf den XE 300 SPORT* und das XE SV PROJECT 8* freuen, die wir an den vulkanischen Hängen Siziliens für Sie enthüllt haben. Auf der Nordschleife nehmen wir Sie mit hinter die Kulissen zweier Weltrekord-Versuche und für die Fans der elektrischen Mobilität werfen wir einen Blick auf die brandneue Rennserie Jaguar I-PACE eTROPHY. Außerdem sprechen wir mit drei Berühmtheiten über die Kunst des Nervenkitzels und präsentieren Ihnen weitere, spannende Themen.

Die Bibliothek

THE JAGUAR #05
THE JAGUAR #04
THE JAGUAR #03
THE JAGUAR #02
THE JAGUAR #01

*Verbrauchswerte:
Jaguar XE 30t AWD 300 SPORT mit 221 kW (300 PS), 8-Gang-Automatikgetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km: 7,8-7,6 kombiniert; CO2-Emissionen 177-173 g/km)
XE SV Project 8 5.0 Liter V8 Kompressor 8-Gang-Automatik (Kraftstoffverbrauch l/100 km kombiniert: 11,0; CO2-Emission: 254 g/km)

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden schon nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ-Werte zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben auf Basis von Verbrauchs- und Emissionswerten können andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben.
**Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Rad-/Reifensatz.
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar und Land Rover Vertragspartnern und bei der Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.


WLTP (weltweit harmonisiertes Prüfverfahren für leichte Nutzfahrzeuge) ist das neue Prüfverfahren für Kraftstoff- und Energieverbrauch, Reichweite und Emissionen, das 2017 eingeführt wurde. Es dient dazu, realistischere Verbrauchswerte zu liefern. Die Fahrzeuge werden dabei mit Sonderausstattung und einem anspruchsvolleren Fahrprofil unter schwierigeren Testbedingungen geprüft. Die genannten Verbrauchswerte wurden in offiziellen Herstellertests nach Maßgabe der EU-Vorschriften ermittelt. Sie dienen nur Vergleichszwecken. Die tatsächlichen Werte und die allgemeinen Leistungsdaten können je nach Fahr- und Umweltbedingungen abweichen.

Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 167207